Was sollte ich bei der Gebäudeversicherung beachten?

Um eine Immobilie zuverlässig zu schützen, ist die Wohngebäudeversicherung für Eigentümer unverzichtbar. Durch einen Vergleich der Gebäudeversicherung lassen sich verschiedene Gesellschaften finden. Beim Vergleich der Gebäudeversicherung sollten Sie auch darauf achten, ob wichtige Kosten z.B. Abbruch und Abbruchkosten 100% mit versichert sind oder die Versicherungssumme auch korrekt ermittelt worden ist. Wenn Sie aktuell auf der Suche nach einer Gebäudeversicherung sind und einen unverbindlichen und kostenlosen Vergleich bevorzugen, empfiehlt sich der nachfolgende Online-Rechner. Eine Pflicht zur Wohngebäudeversicherung besteht in Deutschland nicht mehr. Dennoch ist sie für jeden Hausbesitzer sinnvoll.Denn ohne eine Gebäudeversicherung sind besonders große Vermögenswerte gefährdet und Sie im schlimmsten Fall in Ihrer Existenz bedroht.


Vergleichen Sie jetzt kostenfrei + UNverbindlich Ihre Gebäudeversicherung


Wie schützt mich die Wohngebäudeversicherung 2019?

 

In der Wohngebäudeversicherung sind Gebäudebestandteile (die fest mit dem Gebäude verbunden sind) durch Brand, Blitzschlag, Explosion, Anprall oder Absturz eines bemannten Flugkörpers, seiner Teile oder Ladung, durch Leitungswasser, Sturm/Hagel zerstört oder beschädigt werden versichert. Auch  Bruchschäden durch Einwirkung von Frost an z.B. Wasserrohren/Entsorgungsrohren sind versichert. 

Standardmäßig kann auf die Feuerversicherung beschränkt werden.

 

Empfehlenswert ist dennoch komplett mit Sturm/Hagel + Leitungswasser.

Was sollte ich bei Abschluss der Wohngebäudeversicherung beachten?

Die Wohngebäudeversicherung wird meistens als „gleitende Neuwertversicherung“ abgeschlossen. Der Versicherer erstattet nach einem Eintritt des Falles den Kostenaufwand für den Wiederaufbau des Gebäudes zu den aktuellen Baupreisen.  Der Versicherungsnehmer hat den Vorteil, dass die Haftung der Wohngebäudeversicherung nicht begrenzt ist. Wird diese Klausel nicht vereinbart, wird lediglich der Zeitwert erstattet.

 

Bei einem Totalschaden würde die Versicherungsleistung nicht ausreichen, um z.B. die Sanierungskosten zu bezahlen.

 

Wohngebäudeversicherungen gibt es viele auf dem Markt. Preise und Leistungen unterscheiden sich wie Tag und Nacht. Hier empfiehlt sich vor Abschluss einer Gebäudeversicherung ein Vergleich der verschiedenen Gesellschaften für Gebäudeversicherungen. 

Die Versicherer bieten als Zusatzleistungen unterschiedliche Deckungserweiterungen an. Ein wichtiger Einschluss ist z.B. Abbruch- und Aufräumungskosten bis 100% - billige Anbieter haben meistens nur 5% versichert. 

 


Vergleichen Sie jetzt kostenfrei + UNverbindlich Ihre Gebäudeversicherung

 Versprochen: Kostenlos

 Bessere Leitungen erhalten

✔ Kompetente Beratung falls benötigt


Hat ein Brand das Gebäude zerstört, kann der Kostenaufwand für den Abtransport der zerstörten Bauteile tausende Euro kosten.

Bäume auf dem Grundstück können nach Sturmschäden hohe Kosten für aufräumen und Abtransport verursachen. 

Besitzen Sie einen Carport oder ein Gartenhaus? Diese "Nebengebäude" sind oftmals gesondert in den Versicherungsvertrag aufzunehmen.

Die Prämien für die Wohngebäudeversicherung sind steuerlich nicht absetzbar. Sind die Vermieter dann können Sie die Prämien als Nebenkosten auf die Mieter umlegen.

 

Zusätzlich zu den oben genannten Gefahren können Sie ihr Gebäude auch gegen Elementarschäden absichern. 

 

Die Elementarschadenversicherung schützt Ihr Gebäude vor folgenden Naturgefahren

  • Überschwemmung / Starkregen
  • Hochwasser
  • Erdbeben/Erdsenkung
  • Schneedruck
  • Lawinen / Erdrutsch

Immer mehr Menschen schließen den Baustein "Elementar" in die Gebäudeversicherung mit ein. 

Neubau 2019: Was ist eine Feuerrohbauversicherung bzw. Rohbauversicherung?

Eine Rohbauversicherung schützt Sie wenn das noch nicht bezugsfertige Gebäude und die auf dem Versicherungsgrundstück befindlichen Baustoffe während der Bauphase - ganz einfach gesagt: "zerstört werden". Die Feuerrobauversicherung beinhaltet nur den Versicherungsschutz für Brand, Feuer, Blitzschlag, Explosion, Implosion, Anprall von Luftfahrzeugen und seiner Ladung.

 

Bei Abschluss einer Wohngebäudeversicherung besteht zunächst nur Versicherungsschutz im Rahmen der Feuerrohbauversicherung. Dieser Schutz ist für Sie in der Regel beitragsfrei und besteht meistens für eine Dauer von 6 - 12 Monaten. Sollte aus irgend einen Grund eine Fertigstellung noch nicht in naher Zukunft geplant werden, kann diese verlängert werden. 

 

Wechsel von der Rohbauversicherung in eine Gebäudeversicherung?

Nach Fertigstellung Ihrer Immobilie wandelt sich die Feuerrohbauversicherung automatisch in eine Wohngebäudeversicherung, mit den bei Antragstellung vereinbarten versicherten Gefahren um.