Staatliche Förderung Kinder - Finanzielle Hilfe vom Staat

Staatliche Förderung Kinder - So hilft der Staat finanziell
Staatliche Förderung Kinder - So hilft der Staat finanziell

Junge Familien die nicht mehr zu zweit sind, sondern auf einmal zu dritt oder zu viert, kann eine staatliche Förderung helfen. So sind staatliche Fördermittel für Familien mit Kindern ein willkommenes Finanzgeschenk. Allerdings wissen viele junge Paare oft gar nicht, dass es eine Vielzahl staatlicher Fördermittel für Familien gibt. Die Bundesregierung hat sich das Thema Familienförderung vorgenommen. Deshalb bietet der Staat verschiedene Zuschüsse und steuerliche Entlastungen. Im Nachfolgenden Artikel zeigen wir Ihnen einige staatliche Förderungsmöglichkeiten. 

Diese Förderungen können Sie für Ihr Kind erwarten

Mutterschaftsgeld:

 

Das Mutterschaftsgeld und der Arbeitgeberzuschuss ersetzen während der gesetzlichen Mutterschutzfristen das bisherige monatliche Einkommen fast vollständig.

Während der Mutterschutzfrist erhalten abhängig beschäftigte Frauen i.d.R. die sog. Mutterschaftsleistungen in Form von Mutterschaftsgeld und Arbeitgeberzuschuss.

Kindergeld:

 

Für alle Kinder besteht ein Anspruch auf Kindergeld. Die Beantragung läuft über die Familienkasse bei der Arbeitsagentur. Beamte und Angestellte bei staatlichen Einrichtungen erhalten die Auszahlung des Kindergeldes zusammen mit ihrem Gehalt direkt vom Arbeitgeber. Einen Anspruch auf Kindergeld haben Eltern für ihre bis 18-jährigen Kinder und für ihre über 18-jährigen Kinder, wenn bestimmte Voraussetzungen vorliegen, beispielsweise eine Berufsausbildung.

Dann verlängert sich der Anspruch bis zum Alter von 25 Jahren.

Elterngeld

Das Elterngeld gibt es erst seit dem 3.11.2006 und wird an alle Eltern ausgezahlt, die in den ersten zwölf Lebensmonaten ihres Babys zu Hause bleiben. Dabei erhalten Eltern grundsätzlich 65 % ihres Netto-Einkommens, mindestens jedoch 300 Euro. Das Elterngeld muss rechtzeitig bei der zuständigen Elterngeldstelle beantragt werden. Wer das versäumt, erhält rückwirkend höchstens für drei Monate Elterngeld. Über die nächste Elterngeldstelle gibt  die örtliche Kommune Auskunft

Staatliche Förderung durch Riester

Mit der Riester-Rente bietet der Staat auf zwei verschiedenen Wegen finanzielle Hilfe: Zulagen und Steuervorteile. Die Riester-Rente eignet sich aufgrund der Zulagen für jede Person. Besonder zu empfehlen, ist es für Familien oder Alleinerziehende mit Kinder . Dazu ist es wichtig, jedes Jahr die volle Förderung zu kassieren. Da Familien mit Kindern durch die Kinderzulagen zusätzlich unterstützt werden, lohnt sich diese private Altersvorsoge vor allem für sie beziehungsweise Alleinerziehende. Gutverdiener können sich hingegen über die Steuervorteile eine weitere Förderung des Staates sichern. Geringverdiener profitieren davon, dass sie die Zulagen schon mit einem geringen Beitrag erhalten können. Wichtig ist: Die perfekte Riester-Rente gibt es nicht von der Stange. Eine individuelle Beratung zu der Rentenversicherung mit staatlicher Unterstützung ist daher wichtig.

Darum sollten Sie die staatliche Förderung (Riester) in Anspruch nehmen

Jeder Sparer erhält eine Grundzulage 

GRUNDZULAGE: 175 €

Hier kommt es darauf an, wann Ihr Kind geboren ist. So gibt es 185 € wenn das Kind vor 2008 geboren ist oder 300 € Jährlich! Diese staatliche Förderung erhalten Sie nur für Kindergeldberechtigte Kinder und der Elternteil, der dass Elterngeld erhält.

 

KinderZULAGE:

185 € = vor 2008 geboren

 

300 € = nach 2008 geboren

 

Darüber hinaus können die Beiträge in der Anlage AV in der Steuererklärung geltend gemacht werden – bis zu 2.100 € im Jahr. Übersteigt der sich dadurch ergebene Steuervorteil die Höhe der zustehenden Zulagen, vermerkt das Finanzamt die Differenz als Steuererstattung. Sie erhalten hier also eine staatliche Förderung von mindestens 175 € und das Jahr für Jahr!


Jetzt staatliche Förderung für Kind mitnehmen!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Staatliche Förderung für Großfamilien

Auch hier gilt: Je mehr Kinder, desto besser. Eine Großfamilie sollte sich die staatliche Förderung daher nicht entgehen lassen. Schon ab wenigen Euro pro Monat fördert der Staat diese familienfreundliche Zusatzrente pro Person mit 175 € jährlich. Für jedes vor 2008 geborene Kind kommen 185 € hinzu. Jüngere Kinder werden mit 300 € gefördert.