Was sollte ich bei einer Immobilienfinanzierung/Baufinanzierung beachten?

Vom ersten Gedanken an die eigenen vier Wände bis zum Einzug vergehen oft Monate oder sogar Jahre. Fast von Anfang an geht es auch um die Finanzen. Denn bevor die Suche nach der passenden Immobilie beginnen kann, muss sich der zukünftige Bauherr darüber klar werden, was er sich leisten kann. Ist dann die Entscheidung für eine bestimmte Wohnung oder ein Haus gefallen, geht es für den Käufer darum, eine möglichst günstige Baufinanzierung zu finden.


Ein ist klar, wer nicht genau vergleicht - zahlt oftmals zu viel oder bekommt schlechte Konditionen! 

Kunden die nur zur Hausbank gehen, können nicht eine neutrale und vor allem Bankenunabhängige Finanzierung erhalten.

 

Diese sind ja nur an ihre eigenen Produkte "gefesselt" und diese werden auch an die Kunden leider verkauft.

Fehler bei einer Baufinanzierung die Sie vermeiden sollten

Niedrige Monatsraten sind trügerisch. Je kürzer die Zinssicherheit und je geringer der Tilgungssatz, desto niedriger ist die Monatsrate, aber umso höher ist die Restschuld und das Zinsrisiko bei der Anschlussfinanzierung. Unser Rat: kurze Zinsbindung nur mit hoher Tilgung!

Wenn das finanziell nicht möglich ist, dann empfehlen wir eine lange Zinsbindung - hier helfen wir Ihnen bei der Baufinanzierungsplanung

  

Tipps worauf Sie bei einer Baufinanzierung achten sollten:

  • Kombi-Modelle inklusive Bausparvertrag
  • Lange Zinsbindung - bis zu 30 Jahre möglich!
  • Darlehen mit flexiblem Ratenwechsel
  • KfW Darlehen mitnehmen
  • Bei der Höhe der monatlichen Rate sollte man auch Ereignisse wie beispielsweise Krankheit oder Arbeitslosigkeit berücksichtigen.

Wir helfen Ihnen bei Ihrer Planung zur Baufinanzierung

Melden Sie sich jetzt! Kostenfrei & unverbindlich! Sichern Sie sich die besten Konditionen!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.