Versicherungen für Fitnesstrainer - Passender Schutz im Vergleich

Haftpflichtversicherung für Fitnesstrainer
Versicherungen für Fitnesstrainer

Als Fitnesstrainer ist es ihre Aufgabe, Menschen gut in Form zu bringen. Daher arbeiten Sie tagtäglich mit nah zusammen. Egal in welcher Trainer Kategorie wie Aerobictrainer, Fitnesstrainer, Pilatestrainer oder Yogalehrer. Sie helfen ihnen ihre Ziele zu erreichen. Es kann bei jedem Training passieren: Ein Teilnehmer des Fitnesskurses verletzt sich wegen falscher Ausführung. Die Folge sind Arztbesuche, eventuell Verdienstausfälle oder im schlimmsten Fall sogar ein dauerhafter Schaden. Für Fitnesstrainer ist eine Haftpflichtversicherung unverzichtbar. Denn diese springt für Sie im Schadensfalle ein, damit Kosten für Behandlung und Schmerzensgeld  nicht vom Privatvermögen bezahlt werden müssen.

Haftpflichtversicherung für Fitnesstrainer

Eine Haftpflichtversicherung für Fitnesstrainer ist unverzichtbar. Wenn der Teilnehmer bei Ausführung eines Trainingsgerätes dieses unsachgemäß benutzt und ein Unfall passiert, werden Sie als Fitnesstrainer zur Rechenschaft gezogen. 

Eine Berufshaftpflicht für Fitnesstrainer wehrt unberechtigte Ansprüche ab und zahlt bei berechtigten Forderungen. Als Trainer kommt es sehr häufig vor, dass Sie für Schäden haftbar gemacht werden, die Sie in Wirklichkeit gar nicht verursacht haben. Das ganze können Sie sich so vorstellen: Ein Kursteilnehmer verletzt sich, weil diesem eine Hantel auf dem Fuß fällt. Sie hatten nicht die Möglichkeit gehabt, es zu verhindern. In solchen Fällen prüft die Berufshaftpflicht für Fitnesstrainer den Haftungsanspruch und hilft Ihnen, ungerechtfertigte Ansprüche abzuwehren. Diese Versicherung deckt sowohl Personen- als auch Sachschäden Dritter ab. Fallen Schmerzensgeld, Arztrechnungen oder auch Verdienstausfall eines Kunden an, so nimmt diese Haftpflichtversicherung die Kosten auf, wenn Sie den Schaden verursacht haben.

 

Darauf sollten Sie bei der Haftpflichtversicherung für Fitnesstrainer achten: 

Bei der Wahl des passenden Schutzes sollten alle Tätigkeiten versichert sein, die Sie als Fitnesstrainer oder Personal Coach für die Teilnehmer leisten. So können neben den Kursen im Fitnesstudio auch Wandertouren abgesichert werden. 


Jetzt aktuelle Tarife zur Haftpflichtversicherung Fitnesstrainer vergleichen!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Leistungen der Berufshaftpflichtversicherung Fitnesstrainer

  • Personenschäden
  • Sachschäden 
  • Folgeschäden 
  • Vermögensschäden

Nach dem Gesetz haften Trainer unbegrenzt für Schäden, die sie schuldhaft verursachen, und zwar auch schon bei leichter Fahrlässigkeit mit ihrem privaten Vermögen und zukünftigen Einnahmen. Die Berufshaftpflichtversicherung ist deshalb die wichtigste Versicherung für die freiberufliche Tätigkeit als Fitnesstrainer. Während angestellte Mitarbeiter in einem Fitnessstudio über die Betriebshaftpflichtversicherung des Unternehmens mitversichert sind, müssen sich als Selbstständiger um die eigene Haftpflicht kümmern.