Gebäudeversicherung für WEG - Eigentümergemeinschaft

Gebäudeversicherung für Eigentümergemeinschaft
Gebäudeversicherung WEG

Eine WEG Eigentümergemeinschaft wird vor allem in Großstädten öfters vorkommen. Hierzu entscheiden sich viele Käufer für eine Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus oder eine Doppelhaushälfte mit mehreren Gebäuden zusammen. Solche Objekte sind zudem meist günstiger zu finanzieren als ein Haus. Eine Immobilie ist eine große Investition im Leben. Das macht die Absicherung Ihrer Immobilie so wichtig. Dabei sollten Sie auf keinen Fall auf eine Wohngebäudeversicherung verzichten. Sie schützt Sie davor, bei Schäden am Gebäude auf erheblichen Kosten sitzenzubleiben. Eine Wohngebäudeversicherung für ein Gebäude wird bei einer Eigentümergemeinschaft nicht allein abgeschlossen. Schließlich befindet sich nur ein Teil des Gebäudes in Ihrem Besitz. Hier kommt die Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) ins Spiel.

Warum ist es sinnvoll eine WEG mit Premium Schutz zu versichern?

Eines der wichtigsten "Klauseln" in der Gebäudeversicherung ist der "Verzicht Einwand auf grobe Fahrlässigkeit". Hier in diesem Beispiel haben wir 2 Versicherer gegenübergestellt. Versicherer mit Premium Schutz hat die grobe Fahrlässigkeitsklausel zu 100% versichert. Der Basis Tarif hat diese Vereinbarung komplett ausgeschlossen. Was bedeutet das nun für Sie? Eine Versicherung versucht bei einem Schaden immer zuerst Gründe zu finden nicht zu bezahlen. Gerade billig Tarife haben genau den Verzicht einer Einrede für die grob Fahrlässige Handlung nicht 100% versichert, und daher kann auch die Versicherung im schlimmsten Falle einfach den Schaden nicht bezahlenDie Versicherung ist so lange leistungsfrei, bis nicht eindeutig festgestellt wurde, dass keine grob Fahrlässige Handlung ausschlaggebend für den Schaden war. Ihre Aufgabe ist mit einem Gegengutachter den Einwand zu widerlegen. Das kostet Geld, Nerven und letztendlich immer Ärger und Enttäuschung. 

Welche Gefahren können in der WEG Gebäudeversicherung abgesichert werden?

Feuer

Leitungswasser

Sturm/Hagel

Elementar

Unter Elementar fallen die Naturgefahren wie:

  • Starkregen / Überschwemmung
  • Erdrutsch
  • Schneedruck
  • Vulkanausbruch
  • Erdbeben 


Wir helfen Ihnen in unserem Gebäudeversicherung Vergleich den passenden Schutz zu finden - Jetzt Ihr individuelles Angebot zur WEG Gebäudeversicherung anfordern!

Hier sprechen Sie mit Menschen & mit keinen Roboter. Gemeinsam finden wir eine leistungsstarke Gebäudeversicherung. 

 Immobilien bedeuten große Vermögenswerte - Daher bieten wir Ihnen Premium Schutz mit Expertenberatung an.

Wir bitten um ernstgemeinte Anfragen & keine Fake Anfragen. Danke für Ihr Verständnis.

Keine Datenweitergabe für Werbezwecke
Keine Datenweitergabe für Werbezwecke
Unabhängige Expertenberatung
Unabhängige Expertenberatung
100% unverbindlich
100% unverbindlich

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Wichtige Infos für eine WEG Gebäudeversicherung

Wer eine Eigentumswohnung oder ein Gebäude erwirbt, wird in der Regel Teil einer WEG. Diese setzt sich aus allen Eigentümern sämtlicher Wohnungen in einem Objekt oder mehre Objekte wie Reihenhäuser zusammen. Das kann ein Mehrfamilienhaus oder eine große Wohnanlage mit vielen einzelnen Gebäuden sein. In der Regel wird eine WEG von einem spezialisierten Verwalter oder einer Firma organisiert. Wohnungseigentümer sind also nicht auf sich selbst gestellt.

In der WEG werden Belange geklärt, die alle Wohnungseigentümer eines Objekts betreffen. Dazu gehören zum einen Dinge wie Winterdienst, Treppenhausreinigung, Nebenkostenabrechnung und die Wartung gemeinsam genutzter Anlagen. Andererseits aber auch der Versicherungsbedarf der gesamten Immobilie. In der WEG wird üblicherweise also auch über die Wohngebäudeversicherung für alle Gemeinschaftseigentümer entschieden. 

Bei einer Eigentümergemeinschaft wird ein Gebäudeversicherer ausgewählt

Es ist durchaus vorstellbar: Jeder Eigentümer besitzt eine eigene Wohngebäudeversicherung für seine Eigentumswohnung oder sein Gebäude in der Wohnanlage. Sinnvoll und empfehlenswert ist diese Vorgehensweise jedoch nicht. Zum einen wäre hierdurch Zuständigkeitskonflikte der verschiedenen Versicherer vorprogrammiert, und die Gesamtprämie der Gebäudeversicherung WEG wäre um ein Vielfaches höher. Daher wird die Wohngebäudeversicherung für Eigentümergemeinschaften immer über die WEG abgeschlossen

Wie wird die Gebäudeversicherung bei einer WEG aufgeteilt?

Die Kosten der gemeinschaftlichen Wohngebäudeversicherung werden in der Regel über das Hausgeld auf alle WEG-Mitglieder verteilt. Leben Sie nicht selbst in Ihrer Eigentumswohnung oder Gebäudeversicherung, sondern vermieten diese, können Sie die Versicherungsbeiträge über die Nebenkostenabrechnung auf den Mieter umlegen. Eine Gebäudeversicherung zählt zu den umlagefähigen Nebenkosten, denn der Schutz kommt auch dem Mieter zugute.

Ist eine Gebäudeversicherung für eine WEG Pflicht?

Wohnungseigentümergemeinschaften sind nach dem Wohnungseigentümergemeinschaftsgesetz (WEG) verpflichtet, eine Gebäudefeuerversicherung abzuschließen. Ansonsten gibt es keine Verpflichtung für eine Feuerversicherung. In der Praxis wird insbesondere aber bei der Immobilienfinanzierung von der kreditgebenden Bank meist eine entsprechende Versicherung zur weiteren Sicherung des Kredites verlangt.