Jagdhaftpflichtversicherung Vergleich - Sicher auf der Jagd

Jagdhaftpflichtversicherung Vergleich Testsieger
Jagdhaftpflichtversicherung Vergleich

Als leidenschaftlicher Jäger verbringen Sie gerne Zeit mit Ihrem Hobby. Auf der Jagd kann viel passieren. Im Schadensfall bietet eine  Jagdhaftpflichtversicherung den nötigen Schutz und sichert Ihr Risiko umfassend und zeitgemäß ab. Die Jagdhaftpflichtversicherung ist eine gesetzlich vorgeschriebene Pflichtversicherung, die jeder Jäger zur Lösung seines Jagdscheines bei der Jagdbehörde vorweisen muss.

Die Jagdhaftpflichtversicherung übernimmt Schäden, die Sie einem Dritten zufügen, z. B. wenn Ihr Jagdhund ein anderes Tier verletzt oder tötet oder Sie durch den Gebrauch Ihrer Schusswaffe einen Schaden herbeiführen. Die Jagdhaftpflichtversicherung schützt Sie vor Schadenersatzansprüchen, die gegen Sie geltend gemacht werden. Diese prüft ob und in welcher Höhe Sie zum Schadenersatz verpflichtet sind und übernimmt die berechtigten Schadenersatzansprüche bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Unberechtigte Schadenersatzansprüche wehrt diese ab und führt im Falle eines Rechtsstreites den Prozess für Sie durch und trägt auch die Kosten.

Jagdhaftpflichtversicherung: Welche Personen sind versichert?

Je nach Versicherer bietet die Jagdhaftpflichtversicherung Versicherungsschutz für Personen die als

  • Jäger/Forstbeamter
  • Hundehalter/Falkner
  • Jagdpächter/Jagdveranstalter
  • Berufsjäger/Jagdaufseher
  • Waffenbesitzer
  • Dienstherr der im Jagdbetrieb beschäftigten Personen
  • Halter/Besitzer/Führer eines nicht zulassungspflichtigen Fahrzeuges im Revier tätig sind.

Die Jagdhaftpflichtversicherung schützt außerdem

  • Personen, die Sie zur Leitung des Jagdbetriebes eingestellt haben (ausgenommen Jagdscheininhaber bei Tätigkeiten, für die der Besitz eines Jagdscheines vorgeschrieben ist)
  • Treiber und sonstige Jagdgehilfen im Revier, bei Tätigkeiten, für die kein Jagdschein vorgeschrieben ist
  • Nicht gewerbsmäßige Hüter Ihres Jagdhundes
  • Ehegatten und Ihre im gleichen Haushalt lebenden unverheirateten Kinder während der Jagdscheinausbildung

Berechnen Sie jetzt ganz einfach Ihre Jagdhaftpflichtversicherung über folgenden online Rechner

Die Jagdhaftpflichtversicherung können Sie dann direkt online abschließen


Gerne können wir Ihnen auch ein persönliches Angebot zusenden.

Keine Datenweitergabe für Werbezwecke
Keine Datenweitergabe für Werbezwecke
Unabhängige Expertenberatung
Unabhängige Expertenberatung
100% unverbindlich
100% unverbindlich

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Ist die Jagdhaftpflichtversicherung eine Pflichtversicherung?

Die Jagdhaftpflichtversicherung ist eine gesetzlich vorgeschriebene Pflicht­versicherung, die alle Jäger*innen zum Erwerb eines Jagd­scheines bei der Jagd­behörde vorweisen müssen. In unserem Jagdhaftpflichtversicherung Vergleich bieten wir Ihnen Versicherer an, die Schäden übernehmen, die Sie einem Dritten zufügen, z. B. wenn ein baufälliger Hochsitz einstürzt, Ihr Jagdhund ein anderes Tier verletzt oder sogar töten sollte. Auch der Gebrauch Ihrer Schusswaffe und der daraus folgende Schaden ist mitversichert. Die Jagdhaftpflichtversicherung schützt Sie vor Schaden­ersatz­ansprüchen, die gegen Sie geltend gemacht werden. Der Vorteil einer Jagdhaftpflicht ist zudem die Prüfung, ob und in welcher Höhe Sie zum Schaden­ersatz verpflichtet sind. Die Jagdhaftpflicht übernimmt die berechtigten Schaden­ersatz­ansprüche bei Personen-, Sach- und Vermögens­schäden. Unberechtigte Schaden­ersatz­ansprüche werden abgewehrt, und im Falle eines Rechts­streites werden die Kosten für den Prozess für Sie getragen.