Die Mietausfallversicherung - Schutz bei Mietnomaden

Mietausfallversicherung für Vermieter im Vergleich 2019
Mietausfallversicherung für Vermieter

Nicht selten sind bei Immobilienfinanzierungen laufende Mieteinnahmen fest einkalkuliert. Doch was passiert, wenn die Einnahmen ausbleiben oder durch Vandalismus sogar noch weitere Kosten hinzukommen?

Gerät ein Vermieter an Mietnomaden, die ihre Miete gar nicht oder nur teilweise zahlen, die die Wohnung verkommen lassen und sich in einer Nacht- und Nebelaktion die nächste Bleibe suchen, dann ist das besonders ärgerlich. Der Vermieter muss für den Schaden aufkommen und bleibt auf den Kosten sitzen. Gerade bei privaten Vermietern, die ihre Altersvorsorge mit der Immobilie sichern möchten, können Mietnomaden die Existenz bedrohen. Die Eigentümerschutzgemeinschaft Haus & Grund schätzt die Rückstände in Deutschland auf rund 2,2 Milliarden Euro – Mietausfall ist ein Thema, das Vermieter zunehmend hart trifft. Dieses Risiko können Sie mit dem passenden Schutz absichern. Eine Mietausfallversicherung schafft Abhilfe und bietet Ihnen als Vermieter den Schutz, den Sie benötigen.

Mietausfallversicherung schützt vor Schäden und Mietausfällen

Mit der Mietausfallversicherung erhalten Sie als Immobilieneigentümer Schutz vor Schäden. Die sogenannte Mietnomaden (Personen, die häufig die Wohnung wechseln und die in der Miete schuldig bleiben) und Messies (Personen mit einer krankhaften Unfähigkeit, ihre Wohnung in Ordnung zu halten) einen Schaden anrichten. „Darauf haben viele geplagte Vermieter gewartet“. Jährlich entsteht in Deutschland durch Mietnomaden ein Schaden zwi-schen 300 und 450 Millionen Euro. Das geht aus Angaben des Vermieterverbands Haus & Grund hervor. Nach seinen Schät-zungen gibt es bundesweit 15000 solcher Zeitgenossen. Sie verursachen jeweils zwischen 20000 und 30000 Euro Schäden, indem sie die Wohnung nicht pflegen oder mutwillig demolieren, sodass sie entrümpelt und saniert werden muss. Auf den Kosten bleibt der Vermieter sitzen, denn bei Mietprellern ist meist nichts zu holen.


Jetzt Angebot für Mietausfallversicherung anfordern mit aktuellen Tarifen aus 2019!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Leistungen der Mietausfallversicherung

Der Versicherte enthält Entschädigung für den Mietausfallschaden der im Versicherungsvertrag bezeichneten Wohnung innerhalb der Haftzeit, wenn das Mietverhältnis von Ihnen als Vermieter wirksam gekündigt wurde und der Mieter nach einer Kündigung des Miet-vertrages die Wohnung weiter in Anspruch nimmt und die Mietkaution zum Ausgleich des Ausfalls endgültig verbraucht worden ist, nicht ausreicht oder bereits anderweitig aufgezehrt worden ist. Die Versicherung übernimmt darüber hinaus für die Dauer von 2 Monaten den Mietausfall auf Basis des bisherigen Mietzinses ohne Mietnebenkosten, wenn nach einer Räumung der Wohnung eine Renovierung bzw. Sanierung erforderlich ist. Die Versicherung greift in diesem Zusammenhang auch dann, wenn zum Haus oder zur Wohnung gehörende Gegenstände mutwillig zerstört oder abhanden gekommen sind. Geleistet wird sogar bei Ungezieferbefall sowie bei Beeinträchtigungen des Mietobjektes durch Verwahrlosung des Gesamtzustandes der vermieteten Immobilie. Darüber hinaus werden auch gewisse Zusatzkosten übernommen. Abgesichert werden können Mietausfälle für sechs oder zwölf Monate (max. 5.000 bzw. 10.000 Euro) sowie optional die durch einen Mietnomaden verursachten Sachschäden Die Rhion Mietnomadenversicherung bietet Versicherungssummen von 10.000, 20.000 oder 30.000 Euro an. Versicherungsschutz besteht bei neuen Mietverhältnissen sofort nach Vertragsschluss, bei bestehenden Mietverhältnissen sechs Monate nach Abschluss der Zusatzversichersicherung.

Was kostet eine Mietausfallversicherung?

Die Mietausfallversicherung ist schon im Preisbereich ab 50 bis 100 Euro pro Jahr zu finden. Es kommt aber stets auf die gewählte Versicherung an, welchen Beitrag letztendlich gezahl wird. Die Prämie hängt insbesondere vom Umfang der Vermietung sowie von den vereinbarten Leistungen ab. Auch eine Selbstbeteiligung passt sich an der Prämie an.

Ist eine Mietausfallversicherung umlagefähig?

Eine separate Mietausfallversicherung ist nicht umlegbar. Ist im Mietvertrag die Umlage der Kosten der Gebäudeversicherung auf den Mieter vereinbart, sind auch die Kosten eines in der Gebäudeversicherung mitversicherten Mietausfalls infolge eines Gebäudeschadens als Betriebskosten umlagefähig.

Mietausfallversicherung bei Leerstand - Zahlt hier hier die Versicherung?

Die Mietausfallversicherung  zahlt nicht für entgangene Mieten durch Leerstand beim Mieterwechsel. Wir empfehlen für Sie als Vermieter, einen neuen Mieter zeitnah zu finden. Eine auf Sachschäden-Regulierung ausgedehnte Versicherung gegen Mietausfall übernimmt hingegen die Leerstands-Kosten während einer Renovierung. Um hier eine Leistung zu erhalten, müssen die entstandenen Schäden vom Vormieter verursacht worden sein. Wenn ihnen Kosten durch Leerstand wegen Renovierung entstanden sind, können diese in Absprache mit einigen Versicherern für begrenzte Zeiträume erstattet werden.