Gebäudeversicherung Testsieger: Durch Vergleich den passenden Schutz erhalten

Gebäudeversicherung Testsieger 2019
Aktuelle Tarife Gebäudeversicherung Vergleich

Die Gebäudeversicherung gehört für Sie als Hausbesitzer zu einer der wichtigsten Versicherungen die Sie benötigen! Mit dem eigenen Heim haben Sie sich einen großen Traum erfüllt. Allerdings können Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel oder eine Überschwemmung Ihr Zuhause schnell gefährden. Durch einen unabhängigen Vergleichstest der Gebäudeversicherung bleiben Sie auch in schweren Zeiten flexibel. Zum Wohngebäude gehören Hauptgebäude, also alles was fest mit dem Gebäude verbunden ist. In der Gebäudeversicherung sind auch Gartenhäuser und Nebengebäude mitversichert. Eine Gebäudeversicherung ersetzt Kosten für Schäden direkt am Gebäude, die durch Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel oder Elementar verursacht wurden . Die Kosten­erstattung reicht von Reparatur über Instand­setzung bis zum Wieder­aufbau nach Totalschaden.


Aktuelle Testsieger Tarife zur Gebäudeversicherung vergleichen

Gebäudeversicherung Testsieger
Versicherer die im Vergleich unter anderem dabei sind

Unser Gebäudeversicherung Test bietet Ihnen die Möglichkeit, einen aussagekräftigen

Wohngebäudeversicherung Preisvergleich ganz bequem zu Hause durchzuführen.

Wir helfen Ihnen beim Vergleich der passenden Gebäudeversicherung

Jetzt Angebot Gebäudeversicherung anfordern!

Hand auf's Herz - wer liest schon das ganze Bedingungswerk durch? Letztendlich hofft man die richtige Gebäudeversicherung zu besitzen. Daher bieten wir keine Tarifrechner an.

Nutzen Sie unser unabhängiges Expertenwissen und erhalten eine leistungsstarke Gebäudeversicherung.

Immobilien bedeuten große Vermögenswerte - Daher erhalten Sie bei uns Premium Schutz mit Expertenberatung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Was ist in einer Wohngebäudeversicherung versichert?

Leistungen Wohngebäudeversicherung
Leistungen Wohngebäudeversicherung
  • Verschiedene Gebäudetypen wie ein Einfamilienhaus, Reihenhaus oder Mehrfamilienhaus
  • Garagen, Carports und Nebengebäude
  • Je nach Tarif sind auch Rohre für Klima-, Wärmepumpen-, Solarheizung oder auch Regenwasseraufbereitungs- und Sprinkleranlagen innerhalb und außerhalb des Gebäudes mitversichert (Rohrbruch).
  • Photovoltaikanlagen / Solaranlagen (Optional eine eigene Photovoltaikversicherung)
  • Der Rohbau bis zur Bezugsfertigkeit in der "Feuerrohbauversicherung" versichert.

 Nicht versichert sind bewegliche Gegenstände wie Hausrat. Darunter fallen Kleidung, Elektrogeräte oder Möbel. Also alle Sachen, die Sie bei einem Umzug ohne Ausbau aus dem Gebäude mitnehmen können. Diese können Sie über die Hausratversicherung versichern. Eine Pflicht zum Abschluss einer Gebäudeversicherung besteht nicht. Für Hauseigentümer ist die Wohngebäudeversicherung unverzichtbar. Die Versicherung kann für Ein-, Zwei- und Mehrfamilienhäuser abgeschlossen werden ebenso wie für Doppelhaushälften und Reihenhäuser. Wenn Sie ein Ferienhaus besitzen, benötigen Sie eine eigene Ferienhausversicherung

 

Tipp:

https://www.swrfernsehen.de/marktcheck/Elementarschaeden-Was-decken-Gebaeudeversicherungen-alles-ab,wohngebaeudeversicherung-100.html


Welche Schäden sind über eine Gebäudeversicherung versichert?

Im Wesentlichen sollte die Wohngebäudeversicherung drei Risiken abdecken (Grundgefahren): Feuer, Leitungswasser und Sturm/Hagel. Empfehlenswert ist auch eine Absicherung mit Elementar. Immer häufiger treten Elementarschäden auf.  

 

Wenn vereinbart sind die folgenden Schäden meistens Standardmäßig versichert:

  1. Feuer Blitzschlag, Explosion oder Implosion, Überspannung
  2. Leitungswasser (Rohrbruch)
  3. Sturm und Hagel

Schutz der zusätzlich zur Wohngebäudeversicherung abgeschlossen werden kann

  1. Elementarschäden wie Schneedruck, Überschwemmung, Starkregen, Erdrutsch usw. 
  2. Glasbruch (Optional auch über die Hausrat Glasversicherung mitversichern) 

und die daraus entstehenden Folgeschäden.

  • Feuerversicherung: Zahlt bei Schäden infolge von Brand, Blitzschlag, Explosion (zum Beispiel Gastherme) oder Implosion (zum Beispiel Fernseher implodiert und in Folge dessen brennt das Gebäude).
  • Sturmversicherung: Zahlt bei Schäden infolge eines Sturms (ab Windstärke 8, gemessen von der nächstgelegenen Wetterstation), abgedeckt sind aber auch Hagelschäden (keine Windstärken-Grenze) sowie Folgeschäden durch Regen.
  • Leitungswasserversicherung: Zahlt bei Schäden durch Leitungswasser infolge eines Rohrbruchs, kaputter Schläuche, defekter Armaturen und ähnlichem; abgedeckt sind auch Frost- und vergleichbare Bruchschäden durch andere Flüssigkeiten

Elementarversicherung in Gebäude: Wichtiger Schutz bei Hochwasser bis Lawinen

Es empfiehlt sich immer wieder eine Wohngebäudeversicherung mit Absicherung gegen ELEMENTARSCHADEN abzuschließen.

In der normalen Gebäudeversicherung sind keine Schäden gegen z.B. Überschwemmung, Schneedruck versichert. 

Gebäudeversicherung vergleichen Online Beratung kostenfrei
Elementarschäden bei der Gebäudeversicherung - sinnvoll in den meisten Fällen -Quelle: GDV

Durch den Gebäudeversicherung Testsieger Vergleich können Eigenheimbesitzer sich einen vorteilhaften Überblick über die verschiedenen Gebäudeversicherer verschaffen und die Leistungen mit dem Preis in der Wohngebäudeversicherung ganz entspannt miteinander vergleichen. Grundsätzlich empfehlen wir immer den Schutz bei grob fahrlässig verursachten Schäden mit einzuplanen. Versicherer, die hier ihre Leistungen kürzen, sind mangelhaft. Dies belegt auch die Stiftung Warentest.


Besonders wichtige Leistungen in der Gebäudeversicherung:

"Ich passe doch auf" hören wir von vielen Kunden im Beratungsgespräch immer wieder. Grob fahr­lässig einen Schaden zu verursachen kann jedoch schneller passieren als man denkt. Sie vergessen eine Kerze auf dem Advents­kranz oder die Pfanne mit Öl auf dem heißen Herd? Wenn es dann brennt, nennen viele Versicherer das grob fahr­lässig. Sie kürzen ihre Entschädigung, oft um viele tausende Euro. Gerade die „grob fahr­lässige Herbeiführung des Versicherungs­falls“ – so das Versicherungs­deutsch – sollte im Deckungs­umfang enthalten sein. Daneben halten die Versicherungs­experten der Stiftung Warentest weitere Leistungen für wichtig:

  • Mehr­kosten, die beim Wieder­aufbau entstehen. Die Kosten sind meistens höher beim Wiederaufbau.
  • Dekontamination des Erdreichs, wenn zum Beispiel Heizöl ausgetreten ist, oder der Boden allgemein etwas abbekommt.
  • Über­spannung, wenn der Blitz nicht direkt ins Haus einschlägt
  • Abbruch- und Aufräum­kosten ohne Begrenzung. Diese Kosten sind sehr wichtig!

Diese Leistungen sollte jede gute Gebäudeversicherung Police bieten. In vielen Verträgen fehlen sie jedoch oder sind unzureichend versichert. Dasselbe gilt für weitere Leistungen, die im Einzel­fall wichtig sind. Zum Beispiel die Versicherung von Zu- und Ableitungs­rohren auf und vom Grund­stück, ebenso Schäden an der Photovoltaikanlage.


Vergleichen Sie jetzt kostenfrei + UNverbindlich Ihre Gebäudeversicherung


Was kostet eine Wohngebäudeversicherung ?

Was kostet eine Wohngebäudeversicherung?
Kosten Wohngebäudeversicherung

Die Kosten für eine Wohngebäudeversicherung unterscheiden sich je nach Versicherer. Sehr sinnvoll ist ein Gebäudeversicherung Vergleich. Natürlich müssen dabei die individuellen Besonderheiten der Immobilie und die zu versichernden Schäden berücksichtigt werden. Eine Selbstbeteiligung wird bei Wohngebäudeversicherungen in der Regel nicht fällig kann aber vereinbart werden um somit den zu zahlenden Beitrag niedriger zu gestalten. Die Versicherer kalkulieren in der Gebäudeversicherung nach den Regionen.  In der Versicherung werden die einzelnen Bundesländer in Gefahrenzonen (sogenannte Zürs Zonen) für Elementar auch eingestuft. Somit unterscheidet sich die Höhe für eine Gebäudeversicherung je nach Bundesland unterschiedlich (Anzahl der Schäden).

 

Wenn Sie sich gerade für einen Wechsel der Wohngebäudeversicherung befassen um zu einem günstigeren Versicherer mit guten Leistungen wechseln, dann hilft unser Vergleich weiter. Gerne stehen wir auch zur Seite und helfen mit Expertenberatung.

 

Nachfolgend eine kleine Übersicht was bei der Prämienrechnung zur Gebäudeversicherung wichtig ist:

  • Postleitzahl des zu versichernden Gebäudes
  • Bauartklasse ob Massiv, Fachwerk oder Fertighaus 
  • Art des Gebäudes wie Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus 
  • Baujahr
  • Dachart wie Harte Dachung oder mit Reet (weich)
  • Privat genutzt oder vermietet
  • Ist das Dachgeschoss ausgebaut zu Wohnzwecken
  • Wohneinheiten
  • Anzahl der Geschosse wie Erdgeschoss und Obergeschoss
  • Keller vorhanden ?
  • Gesamte Wohnfläche (auch Wohnfläche im Keller)
  • Garagen, Carports
  • Gewünschte versicherte Gefahren: Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel oder inkl. Elementar 
  • Gehobene oder normale Ausstattung
  • Vorschäden
  • Vorversicherung (manche Versicherer erheben einen Zuschlag wenn keine Vorversicherung bestand).

Haus gekauft: Gebäudeversicherung neu abschließen oder Vertrag übernehmen?

Haus gekauft - was ist mit der Wohngebäudeversicherung?
Gebäudeversicherung bei Übernahme Haus

Bei einem Hauskauf geht die Gebäudeversicherung des Vorbesitzers automatisch auf Sie über, wenn nicht das Sonderkündigungsrecht in Anspruch genommen wird. Wir empfehlen in der Regel ab der Grundbuchumschreibung (einen Monat lang( das außerordentliche Kündigungsrecht in Anspruch zu nehmen. Sie können den Vertrag sofort kündigen. In den meisten Fällen lohnt sich eine Kündigung, da viele ältere Verträge überteuert sind und viel schlechtere Leistungen beinhalten. Neuere Verträge dagegen sind oftmals günstiger und Sie sind mit mehr Leistungen gegen Risiken wie Feuer / Leitungswasser / Sturm & Hagel oder Elementar abgesichert. 

Sonderkündigungsrecht bei Hauskauf

Als Käufer, Verkäufer oder Versicherer haben Sie ein Sonderkündigungsrecht und können die Gebäudeversicherung innerhalb eines Monats kündigen nach Grundbucheintrag. Zu beachten ist, dass der bisherige Eigentümer bereits im Grundbuch steht. Kündigt der alte Hausbesitzer, bevor der neue Eigentümer im Grundbuch eingetragen wurde, läuft die Versicherung bis zum Ende des Versicherungsjahres weiter. Es kommt oftmals vor, dass beim Hauskauf auf den ersten Blick / Moment keine Gebäudeversicherungspolice zu finden ist. Ist dies der Fall, beginnt die Frist zur Sonderkündigung erst zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie von der Versicherung erfahren haben. Warten Sie hier zu lange, dann erlischt das Sonderkündigungsrecht. Die nächste Möglichkeit zur Kündigung haben Sie dann erst zum Ablauf des Versicherungsjahres, in der Regel können Versicherungspolicen mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten gekündigt werden.


Wer bezahlt die Versicherungsprämie bei Kündigung der Gebäudeversicherung?

Ist die bisherige Gebäudeversicherung gekündigt (Sonderkündigungsrecht Kunde oder Versicherer) dann zahlt der alte Eigentümer die noch fällige Versicherungsprämie. Bitte beachten Sie hier, dass der Verkäufer nur für die Zeit aufkommen muss, in der er tatsächlich abgesichert war. Hat der Verkäufer bereits Beiträge gezahlt, die über diesen Zeitraum hinausgehen, bekommt er diese vom Versicherer wieder erstattet. 

 


Gebäudeversicherung Testsieger: Vergleich verschiedener Anbieter spart Geld

Gebäudeversicherung Test - Beste Tarife aus 2019
Gebäudeversicherung Test - Beste Tarife aus 2019

Die Stiftung Warentest und auch wir weisen darauf hin, dass Hausbesitzer auf wichtige Leistungen nicht verzichten sollten. Die Wohngebäudeversicherung sollte als Schutz demnach auch für viele Leistungen aufkommen und unter anderem auch die grobe Fahrlässigkeit unbegrenzt mitversichert haben. Gerade ältere Tarife beinhalten wichtige Leistungen nicht.

Wenn Sie Fragen oder eine individuelle Lösung benötigen, melden Sie sich bei uns per Mail hallo@agenturwiller.de oder per Telefon unter 08245-903755 (Mo-Sa von 09:00 bis 18:00 Uhr) Die Beratung ist kostenlos und unverbindlich.


Der Wert 1914 in der Gebäudeversicherung

Bei dem Wert 1914 handelt es sich um einen Rechenwert, der als Grundlage zur Ermittlung des Gebäudeneubauwerts und zur Kalkulation der Prämie verwendet wird. Das Jahr 1914 dient als Berechnungsbasis, da dies das letzte Jahr in Deutschland war, in dem drei wichtige Faktoren gegeben waren:

  1. Baupreise waren stabil 
  2. Währung war Gold
  3. Unterschiedliche Steigerungen der Baupreise lagen nicht vo

Der Wert 1914 ist ein Mark Wert und gibt den Neubauwert des Gebäudes im Jahr 1914 an. Mit Hilfe des jährlich vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Baupreisindex lässt sich somit der Wert 1914 hochrechnen, und somit kann zu jedem Jahr das Gebäude zum aktuellen Neubauwert kalkuliert werden. Die Formel sieht unter anderem so aus:

  • Wert 1914 = Neubauwert geteilt durch (Baupreisindex geteilt 100)

Überschwemmung im Balkon bei der Gebäudeversicherung versichert?

Welche Versicherung deckt die Schäden durch Überschwemmung im Balkon wegen Unwetter ?

 

Bei zu starkem Regen kann ein das bereits vorhandene Abflussrohr "zu klein" sein und das Wasser sich aufstauen. In einem Falle sind die neu hinzukommenden Regenwassermengen zu viel gewesen und konnten nicht mehr abgeleitet werden. Die Folge war, dass sich Wasser auf dem Balkon staute, bis es über die Balkontürschwelle in die Wohnung der Versicherungsnehmerin lief.

  

Eine Anstauung von Wassermassen auf Flachdächer, Terrassen oder Balkonen aufgrund mangelnder Entwässerung sei davon nicht mit umfasst. Dabei handle es sich vielmehr um das Ergebnis einer unzureichenden Errichtung oder Unterhaltung des Gebäudes, für welches der durchschnittliche Versicherungsnehmer keinen Deckungsschutz aus der Elementarversicherung erwartet.

 

(OLG Karlsruhe, Urteil v. 20.09.2011, 12 U 92/11).

Gebäudeversicherung bei Denkmalschutz - ist hier ein Schutz möglich?

Gebäude die unter Denkmalschutz stehen, versichert nicht jedes Versicherungsunternehmen. 

Wenn Ihre Immobilie einen Denkmalschutz hat, dann kann der nachfolgende Artikel interessant für Sie sein.

Gebäudeversicherung Testsieger erhalten durch Vergleich

Die verschiedenen Tests zur Gebäudeversicherung zeigen immer wieder, dass die Tarife sich stark unterscheiden. Nicht immer sind die teuren Tarife auch die ganz guten. Allerdings sind gerade sehr billige Tarife kaum Leistungsstark und Sie haben nur Ärger im Schadensfalle. Verschiedene festgelegte Bedingungen (meist Basis Tarife) beeinflussen hier einfach den Preis und die Leistung. Um eine möglichst persönliche Absicherung für sein Haus zu erhalten empfiehlt es sich daher einen individuellen Vergleich durchzuführen. Als unabhängige Makler finden wir für Sie einen leistungsstarken Schutz für wenig Geld.

 

Durch den kostenlosen und unverbindlichen Vergleich verschiedener namhafter Gebäudeversicherung (auch Testsieger) finden wir den passenden Tarif für Ihre Immobilie. Hier können Sie sicher sein, einen günstigen aber auch leistungsstarken Tarif zu erhalten und nicht zu viel Geld zu bezahlen.